„Wie könnt ihr es wagen?“ Greta Thunberg redet Klartext beim Klimagipfel der UN

Greta Thunberg vor der UN 23. September 2019 - Screenshot YouTube

Echte Emotionen oder alles nur Show? Greta hält eine kurze aber sehr emotionale Rede bei den Vereinten Nationen und erntet dafür Applaus auf der einen und Kritik auf der anderen Seite. Donald Trump ist dabei ganz er selbst als er die Rede der Klimaaktivistin ironisch auf Twitter kommentiert. Doch ob sie abgebrüht wie ein Medienprofi oder mit echten Gefühlen gesprochen hat ist eher zweitrangig. Was sie sagte könnte klarer nicht sein!

Rui Filipe Gutschmidt – 24. September 2019

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg kam auf Einladung des UN-Generalsekretärs António Guterres zum Klimagipfel der UN nach New York. Ihre kurze aber emotive Rede schlug hohe Wellen und es geht noch immer ein Rauschen durch den Blätterwald. Während ihre Anhänger und alle die schon seit vielen Jahren für ein Umdenken kämpfen applaudieren, hagelt es seitens der üblichen Verdächtigen neben Kritik auch der ebenso übliche Spot und die geschmacklose Häme.

Dabei ist es doch eigentlich egal, ob die Tränen und die Wut gespielt sind. Die Populisten, wie Donald Trump oder Jair Bolsonaro sind auch Schauspieler und dabei noch dazu inkohärent und sogar beleidigend. Greta aber spricht Millionen Kindern und Jugendlichen aus der Seele, wenn sie die Mächtigen dieser Erde beschuldigt, ihre Träume und ihre Kindheit mit ihren leeren Worten gestohlen zu haben. „Wie könnt ihr es wagen?“ Dabei sei sie noch eine, die noch Glück haben.

Menschen leiden, Menschen sterben! Ganze Ökosysteme kollabieren…“, so die 16-Jährige Gründerin der „Fridays for Future“ Bewegung. „Alles worüber ihr reden könnt ist Geld und Märchen vom ewigen Wirtschaftswachstum.“ Greta sagt den Mächtigen und ihren Marionetten klar ins Gesicht: „Ihr habt uns im Stich gelassen! Doch die Jugend beginnt euren Verrat zu verstehen. Wir werden euch das nicht verzeihen. Die Welt erwacht und der Wechsel wird kommen, ob es euch gefällt oder nicht!“

Aber Greta warf den Politikern auch die zahlen der Wissenschaftler an den Kopf. Die Fakten, die von Trump und den großen Konzernen der Öl-Lobby, unter anderen, geleugnet oder klein geredet werden, belegen nicht nur den menschlichen Einfluss des Klimawandels, sondern entlarven auch die Unzulänglichkeit der im Pariser Abkommen beschlossenen Maßnahmen. „Es mag euch ja reichen, aber uns reicht es nicht. WIR (Kinder) müssen es ausbaden.“

Greta mag ja jung sein und sicher beeinflussen viele das Mädchen, aber sie ist intelligent und aufgeweckt genug um sich an die Spitze einer Bewegung zu stellen, die sich für unser aller überleben einsetzt und die eine Revolution in Gang setzen wird, bei der hoffentlich eine gerechte Welt in einer intakten Umwelt entsteht. Aber dabei ist sie nicht alleine, sondern eine von vielen, von immer mehr…

Hier zum Video im Originalton (englisch)


.

Sharing is caring!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*