VW im „Auge des Sturms“ – Hafenarbeiter in Emden solidarisch mit portugiesischen Kollegen

10. Dezember 2018 Rui Filipe Gutschmidt 1

Der Streik der Hafenarbeiter in Portugal, der das dortige VW-Werk „Autoeuropa“ in Bedrängnis brachte, bekommt jetzt Unterstützer von unerwarteter Seite. Ein von VW-Arbeitern mit 2.000 Fahrzeugen beladenes Schiff wird im Zielhafen Emden nicht entladen und auch die in Palmela benötigten Motoren werden nicht nach Portugal verschifft…
Rui Filipe Gutschmidt – 10. Dezember 2018

Justizsystem auf dem Prüfstand – Portugals Gefängniswärterstreik provoziert Gefangenenaufstände

8. Dezember 2018 Rui Filipe Gutschmidt 0

Nicht nur in Portugal spürt man, dass unsere Justizsysteme viele Mängel aufweisen, aber dort ist die Gesellschaft in einem Prozess des Wandels und daher immer ein gutes Beispiel – positiv oder negativ. In diesem Fall brachte ein Streik des Wachpersonals in den Haftanstalten des Landes ein viel tiefer liegendes Problem ans Licht der Öffentlichkeit. Die Troikaregierung 2011-2015 hat auch die Welt hinter Gittern in Mitleidenschaft gezogen und da diese sich nur schwer Gehör verschaffen können, degradieren sich deren Lebensbedingungen immer weiter. Jetzt kam ein Aufschrei aus dem Knast, der z denken gibt…
Rui Filipe Gutschmidt – 8. Dezember 2018

Chinas Staatschef Xi Jinping in Portugal – Europas Ausverkauf geht weiter

4. Dezember 2018 Rui Filipe Gutschmidt 0

Portugals Umweltminister erhofft sich Investitionen in erneuerbare Energien. Der Stromversorger EDP wird dabei ein weiterer Meilenstein im Ausverkauf Europas sein und der ehemalig staatliche Stromkonzern, der schon zu einem beachtlichen Teil der China Three Gorges gehört, wird auch weiterhin hohe Preise kassieren und niedrige Löhne zahlen. Damit wird die EDP wieder Verstaatlicht – allerdings in China!
Rui Filipe Gutschmidt – 4. Dezember 2018

VW-Werk in Portugal schickt „Streikbrecher“ um Hafenarbeiter zu ersetzen

25. November 2018 Rui Filipe Gutschmidt 1

Die Hafenarbeiter in Portugal wollen endlich aus ihrer prekären Situation und fordern mehr Respekt für ihre wichtige Arbeit. Wie wichtig ihre Arbeit für das ganze Land ist sieht man seit dem sie wieder im Streik sind. Seit 5. November haben export- und importabhängige Unternehmen wie das VW-Werk Autoeuropa, Tag für Tag mehr Probleme, doch statt Druck auf die Arbeitgeber zu machen, schickt Autoeuropa eine Busladung „Streikbrecher“…
Rui Filipe Gutschmidt – 25. November 2018

A festa das Fogaceiras – A promessa mantém-se até hoje

7. Dezember 2017 Edgar 0

Em Santa Maria da Feira realiza-se anualmente uma grande festa, em honra de São Sebastião, a Festa das Fogaceiras. A 510 anos, no ano de nosso Senhor 1505 portanto, a febre amarela assola as Terras de Santa Maria. Os vereadores viraram-se no seu desespero à São Sebastião. Eles fizeram uma promessa, que iriam alimentar os pobres em sua honra, caso sejam poupados pela doença.
Rui Filipe Gutschmidt – 20. Janeiro 2019
O NOSSO MUNDO

Richter zitiert Bibel und Gesetz von 1886 um Gewalt gegen „Ehebrecherin“ zu rechtfertigen!

24. Oktober 2017 Rui Filipe Gutschmidt 0

Portugals Gesellschaft ist schockiert. Ein Richter hat das sehr milde Urteil gegen zwei Männer bestätigt, die eine Frau entführt und schwer misshandelt haben. Dabei rechtfertigt er das Vorgehen der Täter – Ex-Mann und Ex-Liebhaber – mit archaischen Wertvorstellungen von Ehebruch und „verständliche Reaktion“ auf diesen…
Von Rui Filipe Gutschmidt – 24. Oktober 2019

London warnt Touristen davor falsche Beschwerden beim Portugal-Urlaub zu erfinden

14. Juni 2017 Edgar 0

Wegen des Verdachts, dass Beschwerden über Lebensmittelvergiftungen, die von englischen Touristen gemacht wurden, eher auf betrügerische Absichten basierten, hat das auswärtige Amt in Großbritannien seine Bürgern geraten, beim Portugal-Urlaub keine falschen Anschuldigungen zu erheben. Auch um das Ansehen der britischen Touristen zu schützen.
Von Edgar Schülter 14. Juni 2017

„Schließt Almaraz!“ Riefen Demonstranten in Madrid

14. Juni 2017 Edgar 0

Tausende von Menschen gingen in Madrid auf die Straße um gegen Almaraz zu demonstrieren. Catarina Martins vom Linken Block (Bloco Esquerda) betonte: „Sowohl in Spanien, als auch in Portugal, wird den Menschen immer bewusster welche nukleare Gefahr von Almaraz ausgeht.“
Von Edgar Schülter – 14. Juni 2017