Iran / USA – Konflikt spitzt sich zu. Abschuss einer US-Spionagedrohne als provozierter Kriegsgrund?

21. Juni 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Schon seit einiger Zeit spitzt sich die Lage am Persischen Golf zu und ein Kriegsgrund ist schnell gefunden. Atom(waffen)programm, Chemiewaffen oder Unterstützung von Terrororganisationen sind die klassischen Kriegsgründe. Doch die Trump-Administration geht andere Wege. Da unklar ist wer die Tanker in der Straße von Hormuz torpediert hat, wird jetzt der Abschuss einer US-Drohne genutzt, um einen Luftangriff auf den Iran zu rechtfertigen. Der Iran beschuligt die USA indessen der Grenzverletzung und rechtfertigt den Abschuss dadurch vor der internationalen Gemeinschaft.

Rui Filipe Gutschmidt – 21. Juni 2019

Ein Iran-Krieg als Ablenkung?

19. Mai 2019 Marco 0

Der von Präsident Trump losgetretene Handelskrieg wird ein Schuss in den Ofen. Wird ein Iran-Krieg als Ablenkung gestartet?  Marco Maier – 19. Mai 2019 Donald […]

Trump und Bolsonaro wollen „das Ende des Sozialismus“ besiegeln – Brasilien in der NATO?

23. März 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Jair Bolsonaro traf sich mit Donald Trump in Washington und was dabei heraus kam lässt nichts gutes ahnen. Die ideologische Nähe der beiden ist vor allem in ihrem Hass auf Linke und Liberale zu beobachten. Demokratie, Menschenrechte, Umweltschutz oder individuelle Freiheit interpretieren beide auf eine sehr eigenwillige Weise und ihr Weltbild ist ebenfalls realitätsfremd. Schwere Zeiten für freiheitsliebende Idealisten…
Rui Filipe Gutschmidt – 23. März 2019

Krieg in Venezuela? Boltons Notiz „5.000 Soldaten nach Kolumbien“ sorgt für wilde Spekulationen

30. Januar 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Der US-Sicherheitsberater, John Bolton, schrieb in seinem Notizbuch „5.000 Militär für Kolumbien“ während eines Interviews im Weißen Haus zur Krise in Venezuela, bei der ein Embargo von Ressourcen der staatlichen Ölgesellschaft PDVSA angekündigt wurde. Jetzt spekulieren Medien aus aller Welt was dahinter steckt.
Rui Filipe Gutschmidt – 30. Januar 2019

Erdogan: „John Bolton hat einen schweren Fehler begangen…“ Türken sollten Schutz der Kurden in Syrien garantieren

11. Januar 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Der US-Sicherheitsberater John Bolton machte letzte Woche noch einmal klar, dass die kurdische YPG-Miliz Verbündete im Kampf gegen den IS sind und dass die Türkei nach Abzug der US Truppen deren Sicherheit zu garantieren hätten. Erdogan warf Bolton darauf hin vor, einen schweren Fehler begangen zu haben. Wie Weltfremd ist die Trump-Administration eigentlich? Als Trump sagte „It’s al yours…“ warnte ich vor diesem Dilemma…
Rui Filipe Gutschmidt – 11. Januar 2019