Radikaler Christ, „Macho Camacho“ kandidiert auf bolivianisches Präsidentenamt

2. Dezember 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Rui Filipe Gutschmidt – 2. Dezember 2019

Luis Fernando Camacho, ein „radikaler Christ“, hat seit dem 20. Oktober – Tag an dem Evo Morales die Wahlen gewann, zu denen er laut Verfassung nicht mehr hätte antreten dürfen – die Proteste als „einfacher Bürger“ gegen die Regierung angeführt. Jetzt ließ er die Maske fallen und kündigte seine Kandidatur aufs Präsidentenamt an.

Bolivien

19. November 2019 AmericanRebel 0

Franz Pöschl – 19. November 2019
 zur Verfügung gestellt von AmericanRebel Die bittere Frucht der Halbherzigkeit Bolivien galt lange als das ärmste Land Lateinamerikas. Über […]