Großbritannien setzt Portugal auf die Rote Liste der Urlaubsziele

29. Juni 2020 Rui Filipe Gutschmidt 1

Rui Filipe Gutschmidt – 30. Juni 2020
Portugals Wirtschaft lebt zu einem großen Teil vom Tourismus. Die Pandemie hat einen schweren Schlag gegen die Branche bewirkt, durch den Tausende ihre Jobs, ihr Einkommen verloren. Jetzt kommen die Touristen langsam wieder, aber die britische Regierung lässt ihre Bürger nur nach Portugal, wenn sie auf dem Heimweg in Quarantäne gehen.

– G7 planen Weltwährung Libra

22. November 2019 AmericanRebel 0

Franz Pöschl – 22. November 2019
 zur Verfügung gestellt von AmericanRebel Ursprünglich war die globale Digitalwährung Libra eine Idee von Mark Zuckerberg (Facebook).
 Inzwischen hat […]

„Ihr habt unsere Zukunft geklaut“ – Wenn Millionen Briten ein neues Referendum fordern

3. April 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Nach fast drei Jahren aufwendiger, sich endlos hinziehender Verhandlungen, ist nach wie vor unklar wie, wann und ob der Brexit stattfinden wird. Die Menschenmenge, die sich in London versammelt hatte und über 6 Millionen Unterzeichner einer Petition verlangen ein neues Referendum und/oder Neuwahlen. Für die meisten Briten steuert Premierministerin May ihr Land aus Sturheit ins Verderben. Doch was soll das Theater? Warum verlässt Großbritannien die EU nicht einfach und was bedeutet so ein Austritt in der Praxis?
Rui Filipe Gutschmidt – 3. April 2019

Kein Bild

Dürfen darf man alles – ?

19. November 2018 AmericanRebel 0

. Die Kurt Tucholsky-Gesellschaft tagte in Leipzig zum Thema Satire Kurz vor Weihnachten 1919 fragte sich Theobald Tiger alias Kurt Tucholsky: „Was schenke ich dem […]

London warnt Touristen davor falsche Beschwerden beim Portugal-Urlaub zu erfinden

14. Juni 2017 AmericanRebel 0

Wegen des Verdachts, dass Beschwerden über Lebensmittelvergiftungen, die von englischen Touristen gemacht wurden, eher auf betrügerische Absichten basierten, hat das auswärtige Amt in Großbritannien seine Bürgern geraten, beim Portugal-Urlaub keine falschen Anschuldigungen zu erheben. Auch um das Ansehen der britischen Touristen zu schützen.
Von Edgar Schülter 14. Juni 2017