Siemens: Großauftrag in Guantanamó

26. Juli 2019 Marco 0

Siemens hat einen Großauftrag für den US-Marinestützpunkt Guantanamó erhalten. Dort werden völkerrechtswidrig Menschen gefangengehalten.  Marco Maier – 26. Juli 2019 Es ist ein großes Energieprojekt […]

Parlamentswahlen in Frankreich – Macrons REM Sieger im 1. Wahlgang

25. Juli 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Frankreich hat gewählt. Im erstem Wahlgang der Parlamentswahlen in Frankreich gab es einen eher unerwarteten Sieger. Macrons neugegründete Partei – Republique en Marche – fegte den alten Muff der etablierten Parteien aus dem Parlament, aber ist er so anders? Die Wahlbeteiligung ist der große Verlierer mit unter 50 Prozent.
Von Rui Filipe Gutschmidt – 14. Juni 2018

Der König im Schuldenstaat, bald Konkursverwalter?

24. Juli 2019 Edgar 0

Demokraten und Republikaner sind sich fast nie Einig, mit Ausnahme jedoch wenn es darum geht mehr Geld auszugeben. Doch die USA bekommen bald ein gewaltiges Schuldenproblem.

Edgar Schülter, Freiherr von Tollenz – 24. Juli 2019

Immer mehr Internethetzer landen vor Gericht

23. Juli 2019 Edgar 0

Cristoph Hebbecker ist Staatsanwalt. Er ermittelt gegen Verbreiter von Hasskommentaren und manipulierte Medien im Internet. Dafür wird er als „Stasi-Hebbecker“ beschimpft, aber seine Arbeit scheint der Meinungsfreiheit sehr zu gute zu kommen.

Freiherr von Tollenz – 23. Juli 2019

Die Macht der privaten Monopole – Wenn das Kapital den Staat ersetzt

23. Juli 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Die „öffentliche Hand“ sollte eigentlich die Steuergelder so verteilen, damit alle Bürger die grundlegenden Bedürfnisse erhalten: Wohnraum, Wasser, Wärme, Hygiene, Nahrung oder auch Strom, Telekommunikation, Gesundheit, Bildung, Transportwesen… Doch immer mehr dieser Dienste werden von privaten Konzernen übernommen und profitorientiert geführt. Die Menschen haben darunter zu leiden, wie auch das Beispiel des Autors dieses Beitrags zeigt.

Rui Filipe Gutschmidt – 23. Juli 2019

Wolfgang Honold denkt nach – diesmal über besonders listigen internationalen Betrug

23. Juli 2019 Wolfgang Honold 0

Wie viele Menschen sind ohne juristische Kenntnisse gegen raffiniert aufgezogenen „professionalisierten“ Betrug hilflos? Wer will DAS genauer wissen? Ich schätze: NIEMAND, sofern er nicht selbst betroffen ist. Zumal die Abwehr Zeit und Geld kostet. Das wissen aber auch die Betrüger. Deren Devise: „Solange die Betrugsopfer die bei uns chronisch überlasteten Staatsanwälte und Richter kräftig „zumüllen“ haben wir noch lange Zeit genug, um mit unserem lukrativen Job, der uns ja nur ein paar Briefmarken und einmalig den Formulardruck kostet, weiter zu machen“. Das Geschäftsprinzip dieser Übeltäter kann man auf Englisch kurz in drei Worte fassen. Es heißt: „Hit and run“! Diese Leute gehorchen nur einem einzigen – allerdings ungeschriebenem – Gesetz, dass da heißt: SICH NICHT ERWISCHEN LASSEN !

Wolfgang Honold – 23. Juli 2019