Instagram-Konto des syrischen Präsidenten gesperrt

Syrischer Präsident Assad Youtube Srcreenshot

Sperre erfolgt nach der jüngsten Maßnahme von Instagram gegen iranische Revolutionsgarden

Jason Ditz – 24. April 2019

Mit freundlicher Genehmigung von www.antikrieg.com

Als Instagram begann, Mitglieder der iranischen Revolutionsgarden von seiner Plattform zu verbannen, erklärte es, dazu gesetzlich nach US-Recht verpflichtet zu sein, weil die Trump-Administration die Garden zu einer „ausländischen Terrororganisation“ erklärt hat.

Weniger klar ist, was mit dem offiziellen Konto des Büros des syrischen Präsidenten geschah, nachdem syrische Beamte am Dienstag eine Erklärung herausgaben, in der sie behaupteten, Instagram habe dieses Konto ohne Vorankündigung und ohne Erklärung gesperrt.

Hier geht es möglicherweise um eine viel größere Angelegenheit als bei den iranischen Konten, die persönliche Konten von Mitgliedern des iranischen Militärs waren. Das syrische Konto ist ein offizielles Konto der Regierung Assad und wird häufig für offizielle Erklärungen an die Öffentlichkeit und an die internationale Gemeinschaft verwendet.

Syrische Beamte vermuten, dass dies Teil einer „wachsenden Belagerung“ ist, die die Vereinigten Staaten von Amerika Syrien aufzuzwingen versuchen, während sich der Krieg dem Ende nähert, und nannten es einen „weichen Krieg“, der an seiner Stelle geführt wird.

Sharing is caring!

2 Kommentare

  1. Man verführt die Armen (die grossen Massen) mit Steuererleichterungs-Versprechen, gewährt die Erleichterungen aber nur sich selbst und allen anderen Reichen!
    Wie blind muß ein Volk sein sich sowas gefallen zu lassen …

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*