Halle (Saale): „Omas gegen Rechts“

KikiRebell – 24. August 2020

KikiRebell

Am vergannenem Samstag haben auf dem Marktplatz von Halle Hunderte Menschen gegen die Kundgebung des rechtsextremen Sven Liebich protestiert.

Aufgerufen hatte das Bündnis „Halle gegen Rechts“ und bundesweite Unterstützung erhalten: Das deutschlandweite Bündnis „Omas gegen Rechts“ war mit etwa 80 Teilnehmern aus Berlin, Hamburg, Osnabrück, Kandel, Gießen und anderen Orten nach Halle gekommen und hatte die Kundgebung des halleschen Dauerdemonstranten und seinen etwa 20 rechten Anhängern mit einem gellenden Pfeifkonzert übertönt.
Unterstützung erhielten sie auch der Marktkirche sie läutete um 15 Uhr außerplanmäßig und lange.

Bravo ihr Omas… ausgeprägte Zivilcourage!

Wir haben uns entschlossen in diesem Video auch den
rechtsextremen Liebich zu Wort kommen zu lassen,
damit alle wissen was auf dem Mrktplatz
in Halle geschah.
Hört genau zu!
(Der Rote Rabe -BlogSpot für politische Kultur)

Quelle: Der Rote Rabe -BlogSpot für politische Kultur

.
Für den Inhalt dieses Artikels ist der Autor bzw. die Autorin verantwortlich.
Dabei muss es sich nicht grundsätzlich um die Meinung der Redaktion handeln.
.

Unterstützt uns

INFO-WELT finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Um die Qualität unserer Artikel, Fotos zu verbessern und um Internet- und Stromkosten, sowie kleine Reparaturen zahlen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir sind für jeden Cent und Euro dankbar.
Das folgende Bankkonto gehört einer guten Freundin, bitte benutzt es mit dem Betreff:
Spende für INFO-WELT
IBAN: PT50 0010 0000 4215 0760 0014 7
Wer möchte, der kann seine Spende einem bestimmten Autor zukommen lassen. Wir sorgen dafür, dass jeder Cent da ankommt, wo er hin soll.
INFO-WELT sagt DANKE an alle, die uns in irgendeiner Form unterstützen!

Spenden per PayPal:
sentahaselsberger@gmail.com
.

Sharing is caring!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*