Die große Frage: Wer wird Meister?

Das Rennen zur Meisterschaft - Bild von Pixabay CC 0

Das Jahr 2018 ist zwar noch nicht ganz um, die Frage steht dennoch bereits im Raum: Wer wird Deutscher Meister? Auch wenn die Entscheidung noch einige Monate auf sich warten lässt, wollen wir, anstatt dem Weihnachtschaos nachzugeben, einmal einen genauen Blick auf die Tabelle werfen. Nachdem in der Bundesligatabelle lange Eintönigkeit regierte, könnte diese Saison endlich wieder frischen Wind in die oberen Plätze bringen und damit neue Talente an die Spitze der Bundesliga lassen.

Info-Welt Redaktion – 20. Dezember 2018

Seit sechs Jahren thronte auf dem obersten Treppchen der Deutschen Bundesliga der „Rote Riese“: der FC Bayern München. Namen wie Philipp Lahm, Thomas Müller und Manuel Neuer zeichnen diesen Verein aus und haben neben großartiger internationaler Titel auch den Deutschen Meistertitel mehrere Jahre in Folge erspielen können. Hohe Fußballkunst und starkes Spiel einzelner Spieler gepaart mit intensiver Teamarbeit konnten in den letzten Jahren immer wieder herausragende Siege präsentieren, nicht nur national. Aber die Saison 18/19 beginnt holprig für die Mannschaft, die seit Juli 2018 unter Niko Kovač trainiert. Nicht zuletzt dafür hat der Bayern-Trainer in den letzten Wochen harte Kritik ernten müssen. Nachdem der FC Bayern München am Ende der Saison 2017/18 noch mit 21 Punkten vor dem Vize führte, kann die Mannschaft ihren Erfolg zum Start der Saison 2018/19 nicht Aufrecht erhalten. Stattdessen strahlte die Borussia Dortmund und konnte sich bereits nach 10 Spieltagen an die Tabellenspitze kämpfen. Das Team um Trainer Lucien Favre untermauerte seine Position am 12. Spieltag mit einem Sieg im eigenen Stadion und schaffte sich damit einen 7-Punkte-Vorsprung zum Titelverteidiger.

Dennoch ist nicht gesagt, dass uns ein gelb-rotes Finale wie im Jahr 2012 erwartet. Der bisherige Torschütze kommt aus Frankfurt, Sebastian Haller ist nicht nur selbst-, sondern auch zielsicher und konnte bisher jede Chance verwandeln. Neben Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt kämpft auch Borussia Mönchengladbach um einen Platz auf dem begehrten Siegertreppchen. Zwar konnte die Mannschaft bisher nicht im Sturm überzeugen, dank dem überragenden Spiel vom Torhüter Yann Sommer hat M‘gladbach aber dennoch sehr gute Chancen, einen der Plätze auf dem Treppchen zu ergattern. Schon die Tabellenspitze verspricht eine spannende Saison mit schwankenden Bundesliga-Quoten. Auch das Ende der Tabelle lässt auf spannende Duelle hoffen. Die Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Nürnberg haben den Druck der 1. Liga deutlich zu Spüren bekommen. Beide Mannschaften mussten gegen die etablierten Teams eine Niederlage hinnehmen. Schließlich aber wären sie keine Aufsteiger, wenn nicht auch Kampfgeist in den Mannschaften steckt. VfB Stuttgart und Hannover 96, die ebenfalls beide den Abstiegsrängen gefährlich Nahe kommen, müssen durch souveränes Spiel überzeugen und ihre Berechtigung in der 1. Bundesliga verteidigen.
Das erste Mal seit Jahren ist wieder Bewegung in der Bundesligatabelle. Die Saison 2018/19 verspricht hochklassige Spiele, bei denen sowohl auf der Spielerbank als auch in den Zuschauerreihen mit jeder Menge Emotionalität gerechnet werden darf. So spannend war die Deutsche Bundesliga schon lange nicht mehr. Es bleibt abzuwarten, welches Team diese Saison herausragende Einzelfähigkeiten gewinnbringend mit einem ausgeglichenen Mannschaftsklima durch setzen kann. Bis zum Mai 2019 müssen wir uns also noch gedulden. Langweilig wird es bei den kommenden Zusammensetzungen aber sicher nicht.
 

Sharing is caring!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*