Europas grösster sozialer Gemüsegarten – Projekt im Park José Avides Moreira, Porto, Portugal

15. Januar 2020 Rui Filipe Gutschmidt 0

Rui Filipe Gutschmidt – 15. Januar 2020
Ein Projekt, mit Vorbildfunktion. Auf drei Hektar Land wurden 230 Parzellen eingerichtet, auf denen man nach biologischen Richtlinien Gemüse anbauen kann. Verschiedene Menschen, die ein Bedürfnis haben, können sich hier betätigen und gleichzeitig gibt es gesundes Gemüse, nachhaltig, schonend und ohne Chemie angebaut, auf den Teller.

Die Ureinwohner des Amazonasgebiets sind unerlässlich für den Schutz der Regenwaldes

11. Dezember 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Rui Filipe Gutschmidt – 11. Dezember 2019
In einem Interview mit Luis Leiria von Esquerda.net erklärt der Anthropologe und Verfechter der Ureinwohnerrechte Sydney Possuelos, dass sich die Indios in Brasilien in einer sehr schwierigen Situation befinden, da die Politik von Präsident Jair Bolsonaro, die Funai entkräftete, um so die Möglichkeit zu eliminieren, dass diese Maßnahmen gegen die Invasion indigener Gebiete ergreifen. Doch Possuelo sieht die Lösung auch in einer inneren Bewusstseinsänderung.

Greta Thunberg bei ihrer Ankunft in Lissabon „Wir hören nicht auf!“- Ihre Kritiker auch nicht

5. Dezember 2019 Rui Filipe Gutschmidt 1

Rui Filipe Gutschmidt – 5. Dezember 2019
Bei ihrer Ankunft im Hafen von Lissabon, warnte Greta davor die Kraft wütender Kinder zu unterschätzen. Die Klimaaktivistin wird ein paar Tage in Portugal ausruhen, bevor sie im Zug nach Madrid weiterreist. Sie braucht die Ruhe nach ihrer 21-tägigen Atlantiküberfahrt und ist am richtigen Ort um neue Kraft zu tanken. Doch ihre Kritiker sind auch immer da und auf einige sollte sie hören…

Tausende Schüler und Studenten nahmen am Streik für das Klima in Portugal teil

30. November 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Rui Filipe Gutschmidt – 30. November 2019

Portugal hat sich dem Klimastreik angeschlossen, der Millionen junger Menschen auf der ganzen Welt auf die Straße geführt hat. Catarina Martins, die in Lissabon protestierte, sagte: „Es sind die neuen Generationen, die sagen, wir haben keine Zeit zu verlieren, wir wollen eine Zukunft.“ Aber in diesem Kampf dürfen die älteren Generationen ihre Kinder nicht alleine lassen. Es geht uns alle an!

Lithium – das weiße Gold der Energiewende und die Schattenseiten der Hi-Tech Zivilisation

20. November 2019 Rui Filipe Gutschmidt 1

Rui Filipe Gutschmidt – 20. November 2019

Lithium ist in jedem modernen Akku. Viel hört man über die Batterien der Elektroautos und Kritiker sagen, das Lithium schlimmer wäre als Öl. Das ist sicher schwer übertrieben und im Moment ist Lithium der Rohstoff der Zukunft. Diesen ohne Umweltschäden zu fördern ist die große Herausforderung an die Konsortien und entsprechende Gesetzgebung muss von der Politik erlassen werden. In Südamerika ist ein Kampf um diesen und andere Rohstoffe entbrand, der schon Bolivien und Chile destabilisiert hat.

The Guardian deckt auf: Google finanziert umfassend Gruppierungen Anti-Klimawandel

23. Oktober 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Die britische Tageszeitung „The Guardian“ hat in einem Artikel die umfassende Finanzierung konservativer Gruppen, die die Ablehnung des Klimawandels fördern, aufgedeckt, während der digitale Riese öffentlich zu entschlossenerem Klimaschutzmaßnahmen aufruft. Google antwortet, dass es nicht die gesamte Agenda der von ihm unterstützten Organisationen genehmigen muss. Aber was sollen diese Gegensätzlichkeiten?

Rui Filipe Gutschmidt – 23. Oktober 2019

Pro-Tejo klagt an „Spanien gräbt Portugal das Wasser ab!“

16. Oktober 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Die anhaltende Trockenheit in Portugal und Spanien ist seid Langem bekannt. Doch kaum einer weiß wie verheerend es, vor allem im Süden Portugals ist. Der Rio Tejo, mit 1007 km der längste Fluss auf der Iberischen Halbinsel, hat in den letzten zwei Jahrzehnten etwa 25 Prozent seiner Wassermenge verloren. Die Stauseen des Südens sind weit unter dem Mittelwert und jeden Sommer ist Wasser sparen angesagt. Jetzt schlug die Umweltorganisation Pro-Tejo Alarm. Die Zuflüsse des Tejo sind nur noch Rinnsale. Die Spanier sollen daran Schuld haben.

Rui Filipe Gutschmidt – 16. Oktober 2019

„Wie könnt ihr es wagen?“ Greta Thunberg redet Klartext beim Klimagipfel der UN

24. September 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Echte Emotionen oder alles nur Show? Greta hält eine kurze aber sehr emotive rede bei den Vereinten Nationen und erntet dafür Applaus auf der einen und Kritik auf der anderen Seite. Donald Trump ist dabei ganz er selbst als er die Rede der Klimaaktivistin ironisch auf Twitter kommentiert. Doch ob sie abgebrüht wie ein Medienprofi oder mit echten Gefühlen gesprochen hat ist eher zweitrangig. Was sie sagte könnte klarer nicht sein!

Rui Filipe Gutschmidt – 24. September 2019

Krieg ums Wasser

17. Juli 2019 Marco 0

Frisches Trinkwasser wird eine knappe Ressource. Wir werden bald blutige Konflikte und Kriege um das kostbare Nass erleben. Marco Maier – 17. Juli 2019  Schon […]