Streik der Fahrer für Gefahrenguttransporte – Portugal bereitet sich auf Chaostage vor

11. August 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

„Die von der Regierung auferlegten Mindestdienste im Verkehrssektor sind eine Verbiegung des Streikrechts, aber mit entsprechender Ruhe bleibt noch Zeit, einen Deal zu erzielen, der die Fahrer respektiert und die Krise vermeidet“, sagte Catarina Martins, Vorsitzende des linksprogressiven Bloco Esquerda. Derzeit rechnen die Tarifpartner mit dem Druck der Bevölkerung auf die Regierung, die durch trockene Tankstellen und leere Regale in den Supermärkten entsteht. Doch der Schuss kan auch nach hinten losgehen.

Rui Filipe Gutschmidt – 10. August 2019

Solidarität über Grenzen hinweg – Deutsche und portugiesische Mahle-Mitarbeiter/innen im Arbeitskampf

29. Juli 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

In Stuttgart demonstrierten etwa 2000 Mitarbeiter des Automobilzulieferers Mahle gegen den geplanten Stellenabbau und erneute Einsparungen protestiert. Auch in Portugal demonstrieren die Mahle-Mitarbeiter, die vor zwei Wochen noch für einen 25 prozentigen Zuschlag streikten. Jetzt stehen ihre Arbeitsplätze auf Spiel.

Rui Filipe Gutschmidt – 30. Juli 2019

Portugal feiert 45 Jahre Nelkenrevolution – Feierstimmung? Nein, Streikstimmung!

30. April 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Der Tag der Nelkenrevolution, der 25. April, ist ein Feiertag in Portugal. Es war eine große Errungenschaft, als das Volk die Diktatur überwand und die Demokratie erringen konnte. Feierstimmung will aber nicht so recht aufkommen und das Land befindet sich im Dauerstreik. Zwischen 25. April und dem 1. Mai ist das revolutionäre Grundgefühl besonders präsent.
Rui Filipe Gutschmidt – 30. April 2019

Portugal steht still! Streik der Gefahrengut-Fahrer sorgt für Treibstoffmangel

17. April 2019 Rui Filipe Gutschmidt 2

Lange Schlangen vor den Tankstellen, Flugzeuge am Boden, Züge stehen still. Die Regierung rief eine Energiekrise aus und weil die gesetzlichen Mindestdienste nicht eingehalten wurden, drohte die Regierung die „zivile Zwangsrekrutierung“ an. Es wird Zeit, dass Regierungen gerechte Löhne, Arbeitsbedingungen, Rechte und Pflichten per Gesetz beschließen, damit es gar nicht erst zu solchen Streiks kommen muss…
Rui Filipe Gutschmidt – 17. April 2019

Internationaler Frauentag weltweit mit Streiks und Demos begangen

12. März 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Der 8. März ist internationaler Weltfrauentag. Der ursprünglich im Kommunismus entstandene Gedenktag nimmt heute die Form eines Protesttags an, wobei mit Demonstrationen und Streiks für die immer noch nicht erreichte Gleichberechtigung gekämpft wird. Hier ein paar Gedanken aus unserer typisch internationalen Sicht hierzu.

Rui Filipe Gutschmidt – 12. März 2019

Geht's noch? 60.000 Griechen demonstrieren gegen die Anerkennung des Namens „Republik Nordmazedonien“

28. Januar 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

60.000 Griechen protestierten letzte Woche auf Athens Sintagma Platz gegen die Vereinbarung über die Änderung des Namens ihres nördlichen Nachbarn Mazedonien in “Republik Nordmazedonien”. Die Demonstraten stiessen mit der Polizei zusammen, wobei es auch zu verletzten kam. Man muss sich aber schon fragen, ob die griechischen Nationalegoisten keine anderen Probleme haben, als sich über die Namensgebung des Nachbarlandes zu mockieren. Doch es zeigt uns, wie sinnlos diese Ideologie ist.
Rui Filipe Gutschmidt – 28. Januar 2019

LLL-Wochenende 2019

23. Januar 2019 Redaktion Info-Welt 0

Seit ich meinen ersten Beitrag zum LLL-Wochenende bei Facebook eingestellt habe, werde ich mit Dingen konfrontiert, welche einer proletarischen Streitkultur nicht entsprechen.
Kalle Schulze – 23. Januar 2019
Volkskorrespondent

Polizeigewalt und Rassismusvorwürfe in Lissabon – Vom friedlichen Protest zu Angriffen auf Polizeireviere

23. Januar 2019 Rui Filipe Gutschmidt 1

In der vergangenen Nacht gab es einige Episoden der Gewalt gegen und von Polizisten, bei denen die Zusammenhänge noch unklar sind. Klar ist ein Video, auf dem Polizeigewalt gegen Afrikaner zu sehen ist, die klar unverhältnismäßig ist. Ein Protest gegen Rassismus in Lissabon im Polizeidienst begann friedlich, artete aber in Gewalt aus. Eine Spirale die das Innenministerium stoppen muss. Andere Länder haben ähnliche Probleme…
Rui Filipe Gutschmidt – 22. Januar 2019

Abartige Tierversuche an Affen – Demo in Tübingen gegen Doppelmoral am Max-Plank-Institut

15. Januar 2019 Rui Filipe Gutschmidt 0

Am Samstagnachmittag demonstrierten etwa 250 Tierschützer und Menschen mit Herz gegen die Einstellung eines Verfahrens gegen drei “Wissenschaftler” des Max-Planck-Instituts. Dem Tübinger Amtsgericht wird Komplizenschaft bei der Vertuschung der brutalen Versuche an Affen vorgeworfen. Andrea Scharbert beschrieb für Info-Welt ihre Gefühle auf der Demo…
Rui Filipe Gutschmidt und Andrea Scharbert – 14. Januar 2019

Gelbe Westen in Portugal – „Rechtsextreme haben unseren Protest kaputt gemacht

23. Dezember 2018 Rui Filipe Gutschmidt 0

Die Bewegung der Gelbwesten kam diesen Freitag, 21. Dezember, nach Portugal. Doch es waren nur sehr wenige Menschen die dem Aufruf der Organisatoren folgten und sich bei Tagesbeginn an den vereinbarten Treffpunkten einfanden. Vor allem im Norden und Mitte des Landes kamen Protestaktionen zu Stande. In Lissabon brachen die Organisatoren ihren Protest schon um 11:30 ab, da sich die Rechtsextremen der PNR dem Protest anschließen wollten.
Rui Filipe Gutschmidt – 21. Dezember 2018

Portugal – trotz Aufschwung ein Land im Dauerstreik

21. Dezember 2018 Rui Filipe Gutschmidt 1

Es ist auf den ersten Blick schwer zu verstehen. Wie kann ein Land, dass nach einer schmerzhaften Krise eine Beispiellose Erholung der Wirtschaft vorweisen kann, so sehr von Streiks und Demos betroffen sein? Die Kaufkraft der Mehrheit der Bürger ist bereits gestiegen und die Rechte der Arbeitnehmer und der Bürger im Allgemeinem werden nach und nach wieder hergestellt. Was wollen die Streikenden, wenn alles so toll ist?
Rui Filipe Gutschmidt – 21. Dezember 2018