Eine Metapher für Amerika: 700 Pfund-Mann will essen und nackt Videospiele spielen, bis er stirbt

Fat Man youtube screenshot

Der 34-jährige Casey King ist so fettleibig, dass er nicht arbeiten kann, er muss draußen in einem Trog wie ein Schwein baden, und er muss sich auf seinen Vater verlassen, der sich ständig um ihn kümmert. Er wiegt jetzt mehr als 700 Pfund, aber er isst einfach weiter massive Mengen ungesunder Nahrung. Genau wie Amerika als Ganzes hat er absolut keine Selbstdisziplin und absolut keinen Wunsch, sein Leben zu ändern. Auf irgendeiner Ebene versteht er, dass er sich mit seinem destruktiven Verhalten buchstäblich selbst umbringt, aber er hat keinen Wunsch nach Veränderung. Stattdessen sagte er TLC, dass er „nur essen wird, bis ich tot bin“ …

Michael Snyder – 10. Januar 2019

Mit freundlicher Genehmigung von www.antikrieg.com

In einer TLC-TV-Serie namens „Family by the Ton“ („Tonnenweise Familie“) sagte Casey: „Ich werde einfach essen, bis ich tot bin, wahrscheinlich.“

„Ich wache gegen 12 auf, überlege mir etwas, was ich gleich essen werde, dann gibt es Fernsehen, Videospiele, Bett – es ist nicht viel los.“

Wegen des heißen Wetters in Georgia zieht er es vor, keine Kleidung zu tragen und trägt nur ein Headset, mit dem er mit anderen Spielern chattet, die online spielen.

Es ist leicht, Casey für seinen Mangel an Aktivität zu kritisieren, aber er ist wirklich nicht allzu verschieden von den meisten anderen Amerikanern.

Wie ich bereits erwähnt habe, verbringt der durchschnittliche Amerikaner etwa fünf Stunden am Tag damit, fernzusehen. Wir schließen uns bereitwillig für Tausende und Abertausende von Stunden an die „Propagandamatrix“ an, und das wird natürlich unsere Lebenseinstellung und unser Weltbild stark beeinflussen.

Aber natürlich schauen die meisten Amerikaner nicht nackt fern und spielen Videospiele. Aber für Casey sind die Kleider zu eng geworden und so sitzt er den ganzen Tag nackt auf seinem Bett …

„Es ist heiß in Georgia, und meine ganze Kleidung ist einschränkend und eng, also sitze ich einfach nackt da, frei wie es sein kann und niemand stört mich – die Tür ist geschlossen, wir sind gut“, erklärte er.

Die Gaming-Community ist für ihn zu einem sicheren Ort geworden, weil sie es ihm ermöglicht, seinem Alltag zu entkommen.

„Ich werde in all diesen Virtual-Reality-Welten und der Spielewelt, in der ich mich befinde, akzeptiert“, sagte er. „Niemand sieht mich. Das ist meine Außenseite. Das ist meine Welt, in der ich der Casey sein kann, der ich sein will, aber nicht nach meinem Gewicht beurteilt werde.“

Der einzige Grund, warum Casey in der Lage ist, diese Art von Lebensstil zu leben, ist, weil sein Vater sich um ihn kümmert und alle Rechnungen bezahlt.

Und in viel größerem Maßstab – ist es nicht das, wozu unser Land sich entwickelt? Junge Erwachsene scharen sich um sozialistische Ideen, weil sie wollen, dass sich der Nanny-Staat von der Wiege bis zur Bahre um sie kümmert und ihnen alles umsonst gibt.

Mit 34 Jahren sollte Casey in der Blüte seines Lebens sein, aber stattdessen ist er völlig abhängig von seinem Vater, während er auf den Tod wartet. Er braucht einen Grund zu leben, und im Moment hat er keinen. Letztlich ist es nicht das, was er erwartet hatte, wie sein Leben sich entwickeln würde …

„Ich hätte nie gedacht, dass ich mit 34 Jahren bei meinem Vater wohnen, keinen Job, kein Geld haben würde und einfach den ganzen Tag Videospiele spielen und essen würde“, sagte er.

Es wäre wirklich einfach, auf Casey hinabzusehen, aber die Wahrheit ist, dass unsere Nation in so vielerlei Hinsicht genau so ist wie er.

Gegenwärtig sind wir eine Nation, der es völlig an Selbstdisziplin mangelt. Adipositas ist in den Vereinigten Staaten auf einem historischen Höchststand, Millionen von uns sind von legalen und illegalen Drogen abhängig, wir haben eine der höchsten Raten von Alkoholismus auf dem Planeten, 37 Prozent aller Amerikaner haben in den letzten 24 Stunden Fast Food gegessen, und die CDC sagt, dass 110 Millionen Amerikaner derzeit eine sexuell übertragbare Krankheit haben.

Aber als ich das erste Mal von Casey erfuhr, dachte ich nicht an all diese Dinge.

Stattdessen dachte ich an unseren explodierenden Schuldenberg. Wie Casey können wir uns einfach nicht zurückhalten, mehr zu holen. Wir waren auf dem größten Schuldenberg in der Geschichte der Welt, aber unser Hunger wächst einfach weiter.

In nur wenigen Tagen wird die US-Staatsverschuldung die 22-Billionen-Dollar-Marke erreichen, aber niemand in Washington scheint sich darum zu kümmern. Aber wenn Sie sich hinsetzen und mit den meisten unserer Politiker sprechen würden, würden sie letztendlich zugeben, dass all diese Schulden eine existenzielle Bedrohung für unsere Nation darstellen. Es ist nur so, dass ihnen völlig der Wille fehlt, etwas dagegen zu unternehmen.

Wir wissen, dass das, was wir tun, uns definitiv umbringen wird, aber wir sind nicht bereit zu Veränderungen.

Unterdessen sind die Staats- und Kommunalverschuldung auf Rekordniveau, die öffentlichen und privaten Pensionen sind um Billionen und Billionen von Dollar ungedeckt, die Unternehmensverschuldung hat sich seit der letzten Finanzkrise verdoppelt, die Autokreditverschuldung ist auf einem Allzeithoch, die Kreditkartenverschuldung steigt absolut an, und die Verschuldung bei den Studentenkrediten hat sich in den letzten zehn Jahren etwa verdreifacht.

Bitte seien Sie also nicht zu kritisch zu Casey, denn die Wahrheit ist, dass er einen perfekten Musterknaben für das abgeben würde, was wir als Nation geworden sind.

Wenn die Leute auf eine bescheiden gute kurzfristige wirtschaftliche Zahl als eine Art „Sieg“ hinweisen, lache ich nur, denn die Wahrheit ist, dass all diese Zahlen durch Rekordschulden angeheizt werden.

Im Jahr 2018 haben wir unsere Staatsverschuldung um fast 1,4 Billionen Dollar erhöht. Wenn all dieses Geld aus der Wirtschaft gezogen würde und wir nur das ausgegeben hätten, was wir eingebracht haben, wären wir jetzt in der schlimmsten Depression der amerikanischen Geschichte.

Die einzige Möglichkeit, unsere wirtschaftliche Fassade aufrechtzuerhalten, besteht darin, dass wir uns endlos verschulden, aber dabei zerstören wir buchstäblich die glückliche Zukunft, die unsere Kinder und unsere Enkelkinder hätten haben sollen.

Letztendlich lässt das, was wir uns als Nation antun, Casey King im Vergleich dazu wie einen klugen, disziplinierten und athletischen jungen Mann aussehen.

Wenn wir uns das weiterhin selbst antun, haben wir keine Zukunft, und niemand kann das bestreiten.

erschienen auf > The Economic Collapse >

Lesen Sie auch   Banken verlangen zu hohe Gebühren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*