Unsere Heimat die Sehnsucht nach der Vergangenheit ?

Brandenburger Tor Pixabay CC0 Public Domain

.
Noch nie wie inn letzterer Zeit, wurde soviel Werte zum Begriff Heimat gegeben. Wenn Politiker sich nicht an eigene Gesetze halten, der Neoliberalismus Gesellschaftswerte zerstört und eine zweifelhafte Weltglobalisierung umarmt werden soll,
sehnen sich viele Deutsche zurück nach einen Ort der Sicherheit.

Edgar Schülter – 18. November 2018

Mein ehemaliger Deutschlehrer der nach dem zweiten Weltkrieg aus Schlesien vertrieben wurde, sagte einmal: „Heimat ist die Sehnsucht nach der Vergangenheit, diese kommt aber nicht mehr wieder und Heimat ist da wo man sich wohl fühlt.“

Sich zur Zeit in Deutschland wohl zu fühlen, scheint immer schwieriger zu werden. Obwohl sich nach einer „Allensbach-Umfrage“ 77 Prozent aller deutschen sehr stark mit dem Begriff Heimat verbunden fühlen. 87 Prozent denken da an Kindheit und Familie, die Jugend und die Freunde. Nur 20 Prozent verbinden den Begriff Heimat mit folkloristischer Spießigkeit. Es geht um den Wunsch nach Zugehörigkeit, Vertrautheit, Sicherheit und Identifizierung mit Werten. Werte wie Pünktlichkeit, Arbeit, Fleiß aber auch Zuverlässigkeit und Vertrauen. Werte die eigentlich die Säulen einer starken Gesellschaft wiedergeben und uns als Bürger ein Gefühl von Sicherheit verleihen. 

Was zur Zeit in Deutschland geschieht ist aber eine Vergewaltigung solcher Werte. Wir sollen Arbeiten um arm zu werden, Gaunereien der Wirtschaft, wie die Abgasmanipulation an Dieselfahrzeugen, mitfinanzieren. Unser Gesundheitssystem wird immer maroder. Die Politiker immer korrupter und wir sollen unser Vertrauen im Namen des Neoliberalismus an der Weltglobalisierung auch noch billig verkaufen.

Da muss man sich nicht wundern, wenn man sich entwurzelt fühlt und Populisten erfolgreich auf dem Vormarsch sind.

Das ist genau das Gefühl von denen sich Parteien wie die AfD ernähren.
.
Heimat sollte mehr als nur Herkunft und Zuhause sein.

Hier möchte ich gerne auf ein Lied der Jungpioniere der DDR hinweisen, ich denke das sollte allen bewusst werden.

Unsre Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer, 
unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald.
Unsre Heimat ist das Gras auf der Wiese,
das Korn auf dem Feld und die Vögel in der Luft
und die Tiere der Erde
und die Fische im Fluß sind die Heimat.“

Und nur dann kann die Menschheit mal begreifen dass dieser ganze Planet unsere Heimat ist.

Lesen Sie auch   Kriegsgebiet Portugal - und der Buschfeuer-Krieg geht 2018 weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*