Das Feuerinferno in Kalifornien

Brandt in Kalifornien Youtube screenshot

Die Zahl der Todesopfer steigt in den kalifornischen Brandgebieten. Auch eine immer höhere Vermisstenanzahl gilt es zu registrieren. US Präsident Donald Trump weiß aber genau wer die schuldigen sind und droht mit Budgetkürzungen.

Edgar Schülter – 11. November 2018

Mindestens 25 Todesopfer sind leider bei den furchtbaren Waldbränden in Kalifornien zu registrieren. In den ausgebrannten Häuserruinen werden mehr Opfer befürchtet. Wegen zu starken Winden und geringer Luftfeuchtigkeit sind die Brände und die Ausbreitungsgeschwindigkeit extrem. Am Küstenort Malibu wurden weitere zwei Tote aufgefunden.

Mehr als 6.450 Wohnhäuser sind den Flammen zum Opfer gefallen, die seit letzten Donnerstag wüten. Im Kampf gegen die Flammen sind 4.000 Feuerwehrleute im Einsatz. Damit gilt diese Feuerkatastrophe zu den schlimmsten Flächenbränden in der Geschichte des Staates Kalifornien.

Selbst die Bürgermeisterin der kleinen Gemeinde des CNN US-Senders verlor ihr Haus. Ebenso alle Mitglieder des Stadtrats.

Am Nordrand von Los Angeles schlugen zwei Flächenbrände Tausende von Menschen in die Flucht. Eine Fläche von mehr als 280 Quadratkilometer wurde verkohlt, man nannte es das „Woolsey Feuer“. Dabei sind mindestens 150 Häuser abgebrannt.

Stars wie Lady Gaga, der Regisseur Guillermo del Toro und das Model Kim Kardashian waren von den Evakuierungen betroffen. Die Sängerin Cher schrieb auf Twitter: 

„Ich bin sehr besorgt über mein Haus. Aber es gibt nichts was ich machen kann. Selbst die Häuser meiner Freunde sind abgebrannt. Dabei habe ich ein Haus in Malibu seit 1972.“

Trump gibt die Schuld den Behörden

So soll nach Trump das ganze Problem auf schlechten Management beruhen. Er sagt: „Es gibt keinen Grund für diese massiven, tödlichen und teuren Feuer in Kalifornien, außer dem schlechten Forstmanagement. Milliarden Dollar werden jährlich ausgegeben und trotzdem sterben so viele Menschen.“

Dabei verteidigen sich die Behörden und machen den weltweiten Klimawandel verantwortlich. Sie verweisen darauf, dass schließlich auch die Wälder, die von der Regierung in Washington verwaltet werden, ebenfalls abbrennen.

 

Lesen Sie auch   Irans Alptraum könnte wahr werden

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*